Der direkte Flug von Bogotá nach München liess wenig zu wünschen übrig und es reichte auch für etwas Schlaf. In München angekommen fuhr ich gegen Abend mit dem Zug vom Flughafen in die Innenstadt. Und um meinem Hunger zu stillen landete ich direkt im Park mit Schlagermusik und Lederhosen Unterhaltung. Passend dazu ass ich Käsespätzle. Kulturschock Pur! Übernachtet wurde via Couchsurfing etwas ausserhalb von München und am zweiten Tag war Stadterkundung angesagt. Und das sogar während des Stadtgründungsfest. München hat bei mir einen sehr coolen…Continue Reading „short stop in München & Basel“

Die letzten Tage zuhause waren schneller um als die ersten und so war es Anfang September wieder an der Zweit meinen Rucksack zu packen.Dafür brauchte ich natürlich nach der monatelagen Erfahrung noch allzu lange. Von daher blieb noch Zeit für das schöne in Leben. Gemeinsam mit Freunden machten wir am letzten Samstag einen Ausflug zum GoKart fahren in Wohlen, wie bereits 2016. Diesesmal war ich jedoch nicht der schnellste. Danach gab es bei mir Zuhause ein gemütliches beisamen sein mit Speis und Trank. Am Sonntag…Continue Reading „Last days of swiss summer“

Der erste Monat meines Urlaubs Zuhause ist bereits um und die Zeit unvergesslich. Tolle Ausflüge, tiefgründige Gespräche und sonnige Tage ohne Ende. Ein Highlight war wie jedes Jahr zuhause das Höllefäscht in meinem Heimatdorf, sowie die anschliessenden 5 Tage in Interlaken. Gemeinsam mit Freunden verbrachte ich auf ein neues eine tolle Zeit in diesen schönen Gegend der Schweiz. Auch all die Wiedersehen und das heimische Essen bescherten mir viel Freude. Es war an der Zeit die Heimat zu besuchen und der Zeitpunkt wär perfekt. Auch…Continue Reading „Beeing home feels good“

Mit Sand zwischen den Zehen folgte eine Busfahrt am frühen Abend nach San Jose. Auf der Fähre wurde ich mit einem wunderschönen Sonnenuntergang von Costa Rica verabschiedet. Ziel war der Flughafen, denn da erwartete mich ein Flug mit der Edelweiss Air nach Zürich. Ja es geht nach Hause, und zwar für zwei Monate. Niemand wusste was davon und daher war die Überraschung gross als ich am nächsten Abend um halb 10 vor der Tür meiner Mutter stand. Die Freude war sogar noch grösser und das…Continue Reading „Suprise at home“