10 days with the famous Dolder

Categories Action, Beach, Nicaragua, Vulcano

Nach über zwei Wochen auf der Vulkaninsel von Ometepe stand die Reise nach Managua an. Glücklicherweise war klappte diese trotz der Proteste ganz gut. Ziel war der Flughafen, ich erwartet nämlich Besuch aus der Schweiz. Für 10 Tage darf ich einem guten Freund jenes Land zeigen welches mich seit bereits über 5 Monaten in seinen Bahn gezogen hat.

Für die erste Naht blieben wir in Managua, übernachtet wurde im Airbnb von Luis. Und war direkt downtown, so war auch ein gutes Restaurant fürs erste Abendessen schnell gefunden. Am nächsten Taga folgte nach einer kurzen Erkundungstour die Weitereise mach León, da übernachteten wir im Via Via. Die Stadt war deutlich leerer als noch vor einem Monat, das wegbleiben der Touristen mehr als spürbar.

Wir genossen die heissen Tage in León, und Fabian war beeindruckt von der Stadt und seinen Gebäuden. Nach 3 Tagen folgte der Strand von Las Peñitas, wo die eigentliche Ferien richtig begannen. Das Tagesprogramm war einfach und in erster Linie stand gutes Essen und ein kühles Bier auf der Liste. Auch erkundeten wir die Mangroven mit einem Kayak und sprangen zwischendruch in die erfrischenden Wellen.

Die zehn Tage waren schneller vorbei als gewünscht und so waren wir bald wieder zurück in Managua. Der letztegemeinsame Abend liessen wir gemütlich mit ein zwei Bier ausklingen.
Die Zeit mit Fabian war einmalig und eines der Highlights meiner Reise. Gracias amigo!


After more than two weeks on the volcanic island of Ometepe the journey to Managua started. Fortunately, it worked quite well despite the protests. The destination was the airport, because I expect a visit from Switzerland. For 10 days I am allowed to show a good friend the country that has been pulling me in its orbit for over 5 months.

For the first seam we stayed in Managua, stayed in the Airbnb of Luis. And was right downtown, so was a good restaurant for the first dinner quickly found. The next day after a short reconnaissance tour, the journey took León, where we stayed in Via Via. The city was significantly emptier than a month ago, the stay away from the tourists more than noticeable.

We enjoyed the hot days in León, and Fabian was impressed with the city and its buildings. After 3 days the beach of Las Peñitas followed, where the real holidays began. The daily program was simple and first and foremost good food and a cold beer were on the list. Also, we explored the mangroves with a kayak and jumped between the refreshing waves.

The ten days were over faster than desired and we were soon back in Managua. The last evening we let together comfortably with a two beer.
The time with Fabian was unique and one of the highlights of my trip. Gracias amigo!