Actun Tunichil Muknal, so heisst die Hölle von welcher Alle reden wenn Sie von Belize erzählen. Bekannt wurden die Hölle weil in ihr hunderte Relikte der Mayas gefunden wurde. Diese nutzten fie Hölle zu ihrer Zeit um den Regengott zu verehren und opferten unter anderem auch Kinder. So sind 3 Skelete in der Hölle gut zu erkennen. Es ist nur mit einer Tour möglich die Hölle zu erkunden und diese buchten wir von San Ignacio. Zusammen mit Gunnar von der Farm gings mit dem Bus…Continue Reading „ATM Cave, Belize“

San Ignacio kannte ich schon fast auswendig. Hier hatten wir für die Farm unsere Wocheneinkäufe gemacht alles weitere Notwendige fand man in hier. Es ist eine der grössten Ortschaften in Belize, doch mit 10’000 Einwohner doch sehr überschaubar. Nach meinen Couchsurfing-Abenteuer blieb ich noch knapp eine Woche im Old House Hostel und reorganisierte mich. Auch traff ich mich nochmals mit Ingrid & Jaime und den anderen Volunteers. Zusammen gabs Frühstück auf dem Markt und dann gings zu den Maya Ruinen von Xunantunich. Auch die ATM…Continue Reading „San Ignacio & Xunantunich“

Nach meiner Zeit auf der Farm gings gleich spannend weiter. Ich bin nach San Ignacio weitergezogen und habe mich spontan fürs Couchsurfen entschieden. Und da es Freitag war und mein Host ein Grundstück auf einer Privatinsel besitzt gings am nächsten Morgen früh ab nach Dangriga und von da mit seinem Boot auf die knapp 40 Minuten entfernte Insel Tabacco Caye Range. Da war ich also nun auf einer Karibik Insel und das nur mit Zelt, kleiner Outdoorküche & und diversen Werkzeugen um die Insel wieder…Continue Reading „Couchsurfing to the island“

Die Zeit verging im Flug und bereits nach den ersten zwei Wochen machte ich mich auf den Weg zur Hauptstadt Belmopan um mein Visum zu verlängern. Auf der Farm hatte ich viel Freiheiten mir meineArbeit auszusuchen, mein eigenes Häuschen im Hobbit-Stil und drei mal am Tag sehr feines Essen. Die erste Woche war ich der einzige Volunteer und lebte nur mit den Farmaufpassern Ingrid & Jaime und dem kleinen Nichtensohn Anton (3-jährig) auf der Farm. Es war eine ganz neue Erfahrung und ich wurde herzlich…Continue Reading „50 días a la finca loca“

Hopkins ist eine kleine Strandortschaft an der südlichen Karibikküste von Belize. Von Goergeville sinds knapp 4h Anreise mit dem Bus. Bekannt ist Hopkings für seine Garifuna Kultur une die Ruhe. Ebenfalls befinden sich einige Ferien-Resorts am Dorfrand. Diese sind jedoch für mich unintressant. Auch lassen sich gut Tagesausflüge zu den umliegenden Urwälder machen. Mit Ben, Katy & Esther, drei Volunteers auf der Farm gings auf einen 3-Tagesausflug in das einzigartige Örtchen. Dort trafen wir dann wieder auf Sam, welcher auch über zwei Wochen auf der…Continue Reading „Trip to Hopkins“

Nach weiteren zehn Tagen auf der Insel Caye Caulker und einigen erholsamen und regnerischen Tagen gings am Dienstag, 9. Mai wieder zurück auf Festland. Von Belize City stieg ich in den Bus nach Benque. Die Fahrt dauerte knapp 4h und in Georgeville ca. 30 Minuten vor Benque stieg ich aus. Hier befindet sich ein Project im Bau bei welchem ich mithelfen möchte. Barzakh Falah heisst dies und die Idee ist eine unabhängige organische Farm mit Erdsäckhäusern zu bauen, welche dann für junge Frauen eine Zufluchtstelle…Continue Reading „New home in Goergeville“

Nach einer Nacht in Belize City folgten die vier letzten zusammen auf Caye Caulker, eine kleine Insel 45 Boatminuten entfernt. Bekannt für seinen karibischen relaxten Vibe und die vielen Rastafaris. Wir hatten unser eigenes karibisches Häuschen, welches wir ebenfalls über Airbnb gemietet haben. Gut gelegen und mit Meerblick von der Veranda, Sonnenuntergang inklusive. Die Tagen verbrachten wir mit Kokosnüssen sammeln, Snorkeln, Kayaken, die Seele baumeln lassen, feinem Frühstück & Abendessen sowie viel Sonnenbaden. Das letzte Abendessen gabs beim Italiener, welcher ganz klein ist und nur…Continue Reading „Last days together in Caye Caulker“

Am 25. April 2017 überquerte ich zusammen mit Becky & Selinadie Grenze von Mexico nach Belize. Und dies in einem alten Schulbus, zusammen fuhren wir bis nach Belize City, da bleiben wir eine Nacht bevor es für die letzten gemeinsamen Tage auf die Insel Caye Caulker geht. On April 25, 2017, I crossed the border with Becky & Selina from Mexico to Belize. And this in an old school bus, we drove until Belize City, where we stay a night before we head off to…Continue Reading „#4 Belize“

Von Bacalar in Mexico gings mit dem Collectivo-Taxi nach Chetumal and die Grenze zu Belize. Hier fahren vom lokalen Busterminal alte amerikanische Schulbusse nach Belize City. Einer dieser Busse war unsere Verbindung nach Belize. Die Grenzeüberquerung folge kurz ausserhalb von Chetumal und es dauerte ein paar Minuten bis wir unsere Stempel kriegten. Der Bus wartete ungeduldig. Die Reise ging weiter. Mit diversen Stopps unterwegs, unteranderem in Corozal, Orange Walk und Ladyville erreichten wir Belize City gegen 16:00 Uhr. Hier herrscht auch eine andere Zeitzone als…Continue Reading „On the road to Belize City“