Für die ersten zwei Nächte haben wir uns ein Airbnb mitten in Cancún gemietet. Umgeben vom mexikanischen Leben und das gefiel uns ganz gut. Wir besuchten einen lokalen Markt und erkundeten die Nachbarschaft. Natürlich gings auch an den berühmten Strand von Cacún. Dies war auch bereits im Dezember mein erster mexikanischer Strand und auch einer der schönsten Stadtstrände meiner Reisen. Abendessen gabs im Señor Frog, einem typischen Springbreaker Restaurant. Das Essen war gut, hatte aber auch seinen Preis. Am nächsten Morgen gings früh los, mit…Continue Reading „Yucatan with friends“

Um 0600 Uhr ging die Reise los. Mit dem Taxi zuerst in knapp 10min an den Flughafen in Puerto Escondido. Dort wartet ein Sitzplatz im Flug um 0750 Uhr nach Mexico City auf mich. Mit etwas über einer Stunde Verspätung gings in die Luft. Die Landschaft auf dem Weg war trocken und hügelig, wie man das von Mexico erwartet. Zwischen der kargen Landschaft liessen sich ab und zu wieder kleinere Städte erkennen. Während des Landeanflugs tauchte das die riesige Metropole Mexiko City auf. Wow! Was…Continue Reading „PXM-MEX-CUN“

Zurück in La Punta und im Hostal Akumal füllte ich mich gleich wieder zuhause. Ich blieb nochmals 6 Nächte im Akumal und entschied mich somit gegen einen Aufenthalt im 7h Oaxaca City oder in Mexico City. Das Land Mexico ist riesig und hat so viel zu bieten, dass ich einfach nochmals zurückkommen möchte, anstelle jetzt noch schnell ein paar weitere Orte zu besuchen. So buchte ich einen Flug direkt von Puerto Escondido nach Mexico City, damit ich dann auch gleich den Anschlussflug nach Cancun nehmen…Continue Reading „Back to La Punta“

Zusammen mit Ethan gings am 30. März weiter ins knapp zwei Stunden entfernte Chacahua. Ein Nationalpark mit Mangroven-Lagune, vielen seltenen Vögel und einem ruhigen und kleinen Ort direkt am Strand mit besten Surfbedingungen. Das war auch der Hauptgrund warum hier her kam. Ich mietete mir ein Surfboard für ganze 5 Tage und stürzte mich täglich in die Wellen. Übernachtet wurde im Zelt für 20 Pesos (Fr. 1.-) bei Tía Mode. Eine mexikanische Hippie Dame, knapp über 60ig, welche für uns auch täglich kochte und dies…Continue Reading „Tía mode @ Isla de Chacahua“

Als ich in Puerto Escondido mit dem Bus ankam fand ich in Puerto Dreams Hostel mitten im Zentrum noch ein freies Bett. Das Hostel ist erst seit Herbst 2016 offen und darum sehr modern und neu. Es hatte eine tolle Atmosphäre und der Mercado war gleich um die Ecke. Trotzdem blieb ich nur zwei Nächte, denn ich wollte nach La Punta. Ein Ortsteil von Puerto Escondido, welcher direkt am Strand liegt. An diesem Strand befinden auch zwei eindrückliche Wellen, der Pointbreak direkt bei den Felsen…Continue Reading „La Punta, Puerto Escondido“

28. März, wie jedes Jahr ein spezieller Tag für mich. Dieses mal wieder weit weg von Zuhause, bereits mein zweiter Geburtstag in einem anderen Land und ohne meine Familie & Freunde. Doch in einem so coolen Hostel wie das Akumal Hostel, war eine Geburtstagsfamilie einfach gefunden. Der Tag startete bereits sehr reichaltig, mit einem grossen Brunch zussammen mit Ethan. Der Ethan aus Canada welchen ich bereits vor zwei Monaten in San Pedro, Guatemala getroffen habe. Gut getimed haben sich unsere Pfade hier in Mexico nochmals…Continue Reading „My birthday @ Hostel Akumal“

Nach der 12 Stunden Busfahrt war es schön am Strand anzukommen. In Zipolite fand ich bei Camping & Cabañas „La Habana“ einen schönen Platz zum Zelten und dies für Fr. 2.- direkt am Strand! Perfekt um mein neues Zelt auszuprobieren, welches ich kürzlich von zwei Deutschen erhalten habe. Ich blieb 3 Nächte, genoss das nichts tun und das gute Essen. Frischen Fisch im Restaurant nebenan gabs für Fr. 6.- inkl. grosszügingen Beilagen. Am ersten Abend war der Sonnenuntergang atemberaubend, sicherlich einer der schönsten meiner Reise…Continue Reading „Zipolite & Mazunte, Oaxaca“

Am Montag, 13. März hiess es Abschied nehmen von Guatemala. 8 Wochen war ich hier, vier davon in der Spanischschule in San Pedro. Eine Woche am Strand in El Paredón, eine in Antigua und ebenfalls noch ein Wochenausflug nach Rabinal und Lanquín. 56 Tage lehrreiche Tage voller Eindrücke in einem wunderbaren Land. Ich werde sicherlich noch mehr von Guatemala erkunden. Schliesslich gehts ja dann später wieder südwerts. Jetzt steht aber Oaxaca, Mexico auf dem Plan. Ich möchte ich die nächsten 4 Wochen verbringen. Dafür bin…Continue Reading „Back to Mexico“

Nach meiner Zeit in Bacalar stand die erste Nachbusreise in Mexico auf dem Programm. Und zwar ging es Abends ca. Um 20:00 Uhr mit dem ersten Bus für knapp eine Stunde nach Chetumal. Die Grenzstadt zu Belize und ebenfalls die Hauptstadt des Bundesdtaates Quintana Roo in welchem im die letzten 5 Wochen unterwegs war. Doch hiess es wsrten auf den Nachtbus nach Palenque, welcher dann mit über einer Stunde verspähtung um ca. 00:15 Uhr losfuhr. Gute 7 Stunden dauerte die Fahrt, eine Stunde Zeitverschiebung inklusive….Continue Reading „Palenque & San Cristobal, Chiapas – Mexico“