Mein Direktflug von El Salvador nach Kolumbien kam pünktlich in Cartagena an. Nach einer Nacht in Cartagena folgte eine weitere direkt am Strand “Playa Blanca” und dann die Weiterreise nach Minca.

Nach einem ebenfalls kurzen Wiedersehen in Minca, einer meiner Lieblingsorte in Kolumbien, folgten zwei weitere Nächte im Fischerort Taganga. Da zog es mich zum tauchen hin. Ich absolvierte einen Tauchtrip mit zwei Tauchgängen und die Unterwasserwelt konnte auch hier beindrucken, auch wenn die Sichtweite nicht so berauschend war.

Dann reiste ich mir dem Bus weiter nördlich und machte nochmals in Palomino einen Halt. Hier war ich Ende November bereits drei Nächte mit meiner Schwester. Nun folgt das nächte grosse Abenteuer, es geht in die Wüste zum nördlichsten Punkt Südamerikas.


My direct flight from El Salvador to Colombia arrived punctually in Cartagena. After a night in Cartagena another one followed directly on the beach „Playa Blanca“ and then the onward journey to Minca.

After a short reunion in Minca, one of my favorite places in Colombia, I had two more nights in the fishing town of Taganga. Then I was drawn to diving. I completed a dive trip with two dives and the underwater world could also impress here, even if the visibility was not so good.

Then I traveled north by bus and made another stop in Palomino. Here I was already three nights with my sister at the end of November. Now follows the next big adventure, it goes into the desert to the northernmost point of South America.