San Pedro La Laguna

Categories Guatemala

Nach 28 Tage in San Pedro war es Zeit für einen Tapetenwechsel. Doch ich werde wiederkommen und dies bereits in einer Woche. San Pedro La Laguna liegt am idylischen Lago de Atitlán und am Fusse des über 3000m hohen Vulkans San Pedro. Auch der See befindet sich auf über 1500m über Meer und ist umgeben von zwei weiteren Vulkanen. Rund um den See gibts viele kleine Dörfer und San Pedro ist eines davon. Mit seinen über 15’000 Einwohner jedoch eher etwas grösser, doch es fühlt sich nicht so gross an. Alles ist nah und nach kurzer Zeit kennt man die besten Bars & Restaurants. Bekannt ist San Pedro vorallem für seine Spanischschulen und darum bin ich auch hier gelandet.

Ich bin an einem Dienstagabend angereist und gab mir bewusst etwas Zeit zum ankommen. Am Samstag entschied ich mich dann bei der Community Spanish School meine ersten Spanischstunden zu nehmen. Nach der ersten Woche hat sich mein Spanisch schon deutlich verbessert.
Nach den ersten 12 Nächten in Hostel Dorms, entschied ich die kommenden zwei Wochen Spanischschule mit einer Homestay Familie zu kombinieren.
Diese Zeit war wunderbar, eindrücklich und wertvoll. Ich erfuhr viel über das Leben und die Kultur in Guatemala und konnte natürlich gleichzeitig mein Spanisch anwenden. Ebenfalls gab es auch typisches guatemaltekisches Essen. Dieses ist etwas eintönig, wurde jedoch von meiner Gastmutter immer köstlich zubereitet. Mein Zimmer war ein weiteres Highlight des Aufenthalts, riesig und mit super Aussicht. Auch das Bett liess nicht zu wünschen übrig.

Nach 3 Wochen Spanischunterricht war es jedoch Zeit den Kopf etwas zu erholen und darum entschied ich mich eine Woche Pause zu machen und ans Meer zu fahren. El Paredón heisst die Destination. Der nächste Blogeintrag zeigt wie es da war.

After 28 days in San Pedro, it was time for a new scenery. But I will come back and this already in a week. San Pedro La Laguna is located at the beautiful Lago de Atitlán and at the foot of the more than 3000m high volcano San Pedro. Also the lake is over 1500m above sea level and is surrounded by two further volcanoes. Around the lake are many small villages and San Pedro is one of them. With its about 15’000 inhabitants one of the bigger onces, but it feels not so big at all. Everything is close and after a short time you know the best bars and restaurants. Known is San Pedro especially for its Spanish language schools and that’s why I am here.

I arrived on a tuesday and gave me some time to arrive. on saturday I decided then to take my spanish classes in the community spanish school. In one week my spanish already improved significantly. After the first 12 nights in hostel dorms, I decided the next two weeks of spanish school to combine with a homestay family . This time was wonderful, impressive and valuable. I learned a lot of the life and the culture in Guatemala and could of course at the same time practice my spanish. Also there was typical guatemaltecian food. This is a bit monotonous, however, my hostmum prepared it always delicious. My room was another highlight of stay, huge and with a great view. Also the bed let not to be desired.

After 3 weeks spanish, it was time to recover the brain a bit and that’s why I decided to take a week break for visiting the pacific ocean. El Paredón is the destination called. The next blog entry shows how that place looks like.

San Pedro La Laguna / Google Photos